31.01.2022 18:34 |

Kind ebenso infiziert

Kanadas Premier Trudeau hat nun auch Corona

Seine Frau hatte es bereits, vor wenigen Tagen ist eines seiner drei Kinder positiv getestet worden. Am Montag teilte Kanadas Premier Justin Trudeau mit, dass auch er das Coronavirus habe. Die isolierte Premiersfamilie hält sich seit dem Wochenende wegen eines Protests von Lastwagenfahrern gegen die Corona-Maßnahmen und Impfvorschriften an einem geheimen Ort in der Hauptstadt Ottawa auf.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Heute morgen wurde ich positiv auf Covid-19 getestet. Ich fühle mich gut und werde meine Arbeit von daheim aus fortsetzen“, erklärte Trudeau am Montag auf seiner Twitterseite. In diesem Zusammenhang richtete er gleichzeitig einen Appell an seine Landsleute: „Bitte holt euch eure Impfungen und Booster ab.“

Corona-Demo: Trucker halten Ottawa besetzt
Diesem Appell werden wohl zahlreiche Trucker, die Ottawa im Rahmen ihres „Freiheitskonvois“ bereits den dritten Tag besetzt halten, nicht folgen. Die Proteste, denen sich auch zahlreiche Menschen mit ihren privaten Fahrzeugen angeschlossen haben, sind bisher weitgehend friedlich. Allerdings ermittelt die Polizei auch gegen mehrere Personen wegen gefährlicher Drohung und Gemeingefährdung. Es sollen auch rechtsextreme Symbole wie Hakenkreuz-Fahnen gesichtet worden sein.

Gestartet war der Konvoi am vergangenen Sonntag in British Columbia an der Westküste Kanadas. Er ist eine Reaktion auf eine im Jänner in Kraft getretene Verordnung, nach der auch Lkw-Fahrer, die aus den USA zurückkehren, einen Impfnachweis vorlegen müssen. In den vergangenen Tagen habe sich der Fokus aber insgesamt auf staatliche Pandemiebeschränkungen ausgeweitet, schrieben kanadische Medien.

Kritiker hatten mit Blick auf die neuen Impfvorschriften gewarnt, diese würden die ohnehin schon angespannten Lieferketten weiter stören. Die Vereinigung der kanadischen Lkw-Fahrer hatte den Berichten zufolge die Proteste jüngst verurteilt und erklärt, die meisten Fahrer seien geimpft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).