So, 22. Juli 2018

Herzstillstand

06.05.2011 15:15

45-jähriger Arbeiter in Kärnten zweimal wiederbelebt

Zweimal ist ein 45 Jahre alter Bauarbeiter am Freitagnachmittag in Poggersdorf (Bezirk Klagenfurt-Land) von Einsatzkräften wiederbelebt worden. Der Mann hatte während Arbeiten auf einer Baustelle einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten. Schließlich konnte er in stabilem Zustand ins Klagenfurter Klinikum geflogen werden.

Der 45-jährige Mann hatte in den Nachmittagsstunden auf einer Baustelle in Poggersdorf mit einer Betonmaschine gearbeitet. Plötzlich klagte er über schwere Brustschmerzen und stieg von seinem Arbeitsgerät herunter. Kurze Zeit später brach er zusammen.

Sofort wurde ein praktischer Arzt aus Poggersdorf zu Hilfe gerufen, der den Mann zum Glück wiederbeleben konnte. Damit war der Mann aber noch nicht über den Berg. Die Crew von Christophorus 11 musste ihn noch ein weiteres Mal reanimieren, was ebenfalls gelungen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.