20.01.2022 11:25 |

Bedeutender Schritt

Debüt auf der weltweit größten Naturschanze

Erstmals dürfen die Skisprung-Damen Ende Jänner auf der größten Naturschanze der Welt abheben. Die Vorarlbergerin Eva Pinkelnig freut sich über das letzte Weltcup-Springen vor den Olympischen Spielen und einen wichtigen Schritt für alle Skispringerinnen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Skifliegen dürfen die Damen bisher immer noch nicht. Das bedauern viele der Top-Springerinnen sehr, darunter auch Eva Pinkelnig. Beim bald anstehenden Weltcup-Wochenende in Willingen (D/28.-30.1) kommen die Damen den ersehnten weiten Sprüngen zumindest so nah wie derzeit möglich - die Mühlenkopfschanze ist die größte Naturschanze der Welt, der Rekord dort liegt bei 153 Metern. „Es ist zumindest ein erster Schritt in die richtige Richtung“, meint die Dornbirnerin, „ich freue mich also natürlich sehr auf das Springen.“

Zitat Icon

Es ist eine große Chance für uns. Und darum ist es auch sehr wichtig, dass wir uns möglichst gut präsentieren.

Eva Pinkelnig, Skispringerin

Was passieren muss, damit aus diesem ersten - wenn auch kleinen - Schritt für die Damen in Richtung Skifliegen weitere folgen können, ist für die Ländle-Adlerin auch klar. Überzeugungsarbeit müsse jetzt geleistet werden. „Es ist eine große Chance für uns, eine bessere werden wir in dieser Saison nicht mehr bekommen. Und darum ist es sehr wichtig, dass wir uns in Willingen möglichst gut präsentieren“, erklärt Eva. Lachend fügt sie hinzu: „Und passieren sollte wirklich auch nichts!“

Neben der Damen-Premiere auf der Naturschanze wird es Ende Jänner in Willingen noch ein weiteres Debüt geben - erstmals wird ein Mixed-Event ausgetragen, bei dem die besten zwei Damen und Herren jeder Nation antreten dürfen.

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 15°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
leichter Regen
13° / 18°
einzelne Regenschauer
13° / 18°
Regen
(Bild: Krone KREATIV)