14.01.2022 19:45 |

Lösungen gesucht

Mit einem neuem Labor gegen das Testchaos

Galt Vorarlberg noch zu Modellregion-Zeiten als Vorzeigeland in Sachen Testen, ist nun auch hierzulande das große Testchaos ausgebrochen. Der Grund: Die Auswertung der inzwischen verwendeten PCR-Tests erfolgt in externen Laboren. „Das liegt nicht in unserem Einflussbereich“, rechtfertigt sich Landesrat Gantner.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für Christian Gantner sind die Verzögerungen „äußerst bedauerlich“ und sollten raschestmöglich behoben werden. „Wir stehen mit dem externen Labor in einem intensiven Austausch und leisten Unterstützung mit IT und Know-how, damit die Abläufe verbessert werden können.“

Weiters soll mit einem mobilen Auswertungslabor in Dornbirn dafür gesorgt werden, dass die PCR-Testungen inklusive Ergebnisübermittlung wieder schneller über die Bühne gehen. Allerdings obliegt die Übermittlung der Ergebnisse auch weiterhin dem externen Labor. Bei steigender Inzidenz und massiven IT-Problemen dürfte ein reibungsloser Ablauf vorerst wohl nur ein frommer Wunsch Gantners bleiben.

Rasanter Anstieg

Auch gestern stieg die Zahl der Neuinfektionen wieder rasant nach oben. Bis 16 Uhr wurden 431 neue Fälle registriert. Am Donnerstag kamen 821 Infizierte hinzu. Die 7-Tage-Inzidenz in Vorarlberg liegt mit 923,5 aber immer noch unter dem Österreichschnitt (1022,6). Was die Bezirke angeht, hat Bludenz mit seinen vielen Tourismusorten die Tausender-Marke schon deutlich überschritten und weist eine 7-Tage-Inzidenz von 1333 auf, dahinter folgen Bregenz (883,2), Dornbirn (835,3) und Feldkirch (805,1).

Die Zahl der Neuinfektionen wirkt sich offenbar aufgrund des prognostizierten milderen Verlaufs der mittlerweile dominanten Omikronvariante noch nicht auf die Spitalsbelegung aus. In den Vorarlberger Krankenhäusern werden derzeit 39 Patienten behandelt, die sich mit dem SARS-CoV2-Virus infiziert haben. Elf der Covid-Patienten sind so schwer erkrankt, dass sie auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen sind.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 4°
wolkig
-5° / 4°
wolkenlos
-3° / 0°
wolkig
-6° / 1°
Nebel
(Bild: Krone KREATIV)