14.01.2022 05:57 |

Die Akten geschlossen

Lebenslange Haft: Urteil nach Raubmord bestätigt

Für Familie St. aus dem Bezirk Neusiedl brach am 10. August 2020 eine Welt zusammen. Ihr Sohn Niklas (21) war - wie berichtet - brutal niedergeschlagen, im Entwässerungskanal in Mörbisch ertränkt und beraubt worden. Kevin A. (29) ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Niederösterreicher legte Berufung ein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alle Versuche der Anwältin von A., das Urteil des Landesgerichts abzuwenden, schlugen fehl. Das Oberlandesgericht Wien als Berufungsinstanz teilte mit, „der Berufung wird nicht Folge geleistet“. „Im Namen der Republik“ ist festgehalten, dass Niklas St. vorsätzlich getötet wurde. Nach mehreren Schlägen gegen Kopf und Gesicht sowie einem Kniestoß in den Bauch sei der 21-Jährige in einen Kanal des Neusiedler Sees gezerrt worden.

„Heimtückisch, grausam“
„Der Täter drückte den Kopf so lange unter Wasser, bis das Opfer ertrank.“ Der Mord wird als besonders heimtückisch und grausam bezeichnet. Bargeld und eine Rolex-Uhr des Toten - in Summe 9500 Euro - wurden erbeutet. Bis heute leidet die Familie, die Großmutter sogar unter Angstzuständen. Im Strafverfahren wurde den Hinterbliebenen auch ein geringfügiges Trauerschmerzengeld zugesprochen.

Unstillbares Leid
„Lebenslang!“ Nach der Bestätigung des Oberlandesgerichts können die Eltern in ihrem unstillbaren Leid wenigstens etwas zur Ruhe kommen. „Niklas kann uns niemand zurückbringen. Wir wollen aber, dass der Täter seiner gerechten Strafe nicht entgeht“, sagten die Eltern. Der „Krone“-Redaktion in Eisenstadt vertrauten sie einen Spruch an, der die tragische Situation der Familie widerspiegelt. „Wenn dein Kind stirbt, bekommst du lebenslänglich, ohne jemals etwas verbrochen zu haben...“ Worte, die sich für immer ins Herz brennen.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 6°
wolkenlos
-6° / 6°
wolkenlos
-4° / 7°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-4° / 5°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)