Wegen „Impfzwang“

Wiener ÖVP-Mandatar Kieslich wechselt zur FPÖ

Der ehemalige Wiener ÖVP-Verkehrssprecher Wolfgang Kieslich wechselt zur FPÖ. Der ausschlaggebende Grund dafür: der „Impfzwang“. Die erste Reaktion von ÖVP-Wien-Chef Karl Mahrer: „Reisende soll man nicht aufhalten.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Entscheidung sei über die vergangenen Monate gereift, sagte Kieslich bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Der Grund sei der „Impfzwang“ gewesen. In der FPÖ könne er „gewisse Sachen“ nun härter ansprechen, da beide Parteien, die ÖVP und die FPÖ, in Wien in der Opposition seien.

„Sicher die beste Lösung“
„Die Volkspartei hat klare Werte. Wenn sich jemand offenbar mit diesen Werten nicht mehr identifizieren kann, ist der Schritt, die Partei zu verlassen, sicher die beste Lösung“, hieß es in einer Aussendung der ÖVP Wien. „Politische Arbeit ist nur erfolgreich, wenn man mit voller Überzeugung hinter den Werten einer Gesinnungsgemeinschaft steht.“

Nach der geltenden Geschäftsordnung wird Kieslich als „wilder Abgeordneter“ im Klub der Wiener FPÖ im Rathaus sitzen. Erst im Dezember hatte er seinen Rücktritt als Klubobmann der ÖVP Simmering bekannt gegeben. Aus „persönlichen Gründen“, wie es damals hieß. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)