08.01.2022 12:01 |

Starker Anstieg

D: Covid-Neuinfektionen in einer Woche verdoppelt

Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen weiter stark an. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Samstag 55.889 Covid-Neuinfektionen - in der Woche davor waren nur 26.392 Fälle erfasste worden. Die deutsche Regierung hat indes die Messlatte für das Erreichen der sogenannten Herdenimmunität deutlich nach oben gelegt.

„Unser Ziel muss es sein, zu einer Quote von 95 Prozent vor allem bei den gefährdeten Gruppen zu kommen“, sagte die parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium, Sabine Dittmar, der „Augsburger Allgemeinen“. Man habe am Anfang gedacht, dass eine Quote von 70 Prozent für die Herdenimmunität ausreiche. Vor dem Hintergrund der zahlreichen Mutationen des Virus wisse man nun, dass dies nicht der Fall sei, erklärte sie.

Sieben-Tage-Inzidenz auf 335,9 gestiegen
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steig am Samstag auf 335,9 von 303,4 am Vortag. Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. 268 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit Infektionen dem Erreger SARS-CoV-2.

Damit erhöht sich die Zahl der gemeldeten Todesfälle binnen eines Tages auf 113.900. Insgesamt fielen in Deutschland bisher mehr als 7,47 Millionen Corona-Tests positiv aus. Das RKI weist darauf hin, dass zum Jahreswechsel weniger getestet wurde und deshalb vermutlich weniger Fälle von Covid-19 gemeldet wurden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).