07.01.2022 16:48 |

Luca bei Comeback

Hämmerle-Brüder im Cross-Finale in Krasnojarsk

Sechs Männer und eine Frau aus dem ÖSV-Kader haben sich am Freitag für den ersten von zwei Snowboardcross-Weltcups (8. und 9. Jänner) in Krasnojarsk (Russland) qualifiziert. Am besten schnitt dabei Weltcup-Spitzenreiter Alessandro Hämmerle ab, der Sechster wurde.

Dessen Bruder Luca Hämmerle feierte nach einer Ende November erlittenen Rückenverletzung sein Comeback, er landete auf Rang 25. Julian Lüftner (11.), Lukas Pachner (16.), Jakob Dusek (17.) und David Pickl (18.) zogen ebenfalls ins Finale am Samstag (6.00 Uhr) ein. Dieses erreichte auch Pia Zerkhold als 16. der Qualifikation.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)