03.01.2022 17:30 |

Christophorus 6

1440 Einsätze für Salzburger Notarzthubschrauber

Insgesamt 1440 Mal wurde der Salzburger ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 6 im vergangenen Jahr alarmiert. Das sind um 77 Einsätze mehr als noch im Jahr 2020. „Diese Einsatzdichte ist nur dank der hohen Professionalität und des großen Engagements der Crews möglich“, so Reinhard Kraxner, Geschäftsführer der ÖAMTC-Flugrettung. Österreichweit waren 17 Hubschrauber bei mehr als 19.000 Notfällen im Einsatz.

Bei 1.093 so genannten Primäreinsätzen (76 Prozent) brachte Christophorus 6 Notarzt oder Notärztin und einen Flugretter zur schnellen Hilfe direkt an den Notfallort. Am häufigsten (51 Prozent) wurde C6 zu internistischen und neurologischen Notfällen gerufen. Unfälle in der Arbeit, im Haushalt, in der Schule oder in der Freizeit waren bei 131 Einsätzen der Grund für die Alarmierung des Hubschraubers. Verkehrsunfälle wiederum machten lediglich knapp sechs Prozent der Einsätze aus. 41 Personen mussten zum Teil unter schwierigsten Bedingungen mittels Taubergung aus unwegsamem Gelände geborgen werden. Hinzu kommen auch 124 Sekundäreinsätze - dabei handelt es sich um äußerst dringende Verlegungsflüge von Krankenhaus zu Krankenhaus, um Patienten eine spezielle Versorgung zu ermöglichen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)