02.01.2022 08:12 |

Aber weniger Heizöl

Österreicher verbrauchten wieder mehr Treibstoff

In Österreich wurde 2021 mehr Benzin und Diesel verbraucht als im ersten Coronajahr 2020, aber weniger als 2019. Der Benzinverbrauch ist im vergangenen Jahr um 4,4 Prozent auf 1,9 Milliarden Liter gestiegen, der Verbrauch von Diesel um 5,3 Prozent auf 7,8 Milliarden Liter, das entspricht 8,04 Millionen Tonnen, geht aus einer Markteinschätzung des Fachverbands der Mineralölindustrie (FVMI) hervor.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch wenn der voraussichtliche Jahresverbrauch von Diesel gemessen an den Höchstwerten vor Corona (7,1 Millionen Tonnen 2017) gesunken sei, liege der Verbrauch 2021 mit rund 6,6 Millionen Tonnen noch immer auf hohem Niveau.

Starke Preisschwankungen
Der Heizölverbrauch sei jedoch um ein Fünftel gesunken: Wurden 2020 knapp 1,1 Millionen Tonnen Heizöl Extraleicht verbraucht, lag der Absatz im Jahr 2021 bei 900.000 Tonnen. „Der Einsatz von Brennwerttechnik und erneuerbaren Energien ermöglicht den Einstieg in die Energiewende, deshalb benötigen Haushalte heute tendenziell weniger Heizöl für die Raumwärme“, sagte FVMI-Geschäftsführerin Hedwig Doloszeski laut Mitteilung.

„Hinzu kommt, dass auch die starken Preisschwankungen ausschlaggebend sind, wann auf Vorrat eingekauft wird bzw. zugewartet wird, bis das Preisniveau wieder niedrig ist.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol