28.12.2021 23:08 |

Schusswaffe abgefeuert

Deutschland: Polizei entdeckt zwei Leichen in Haus

Die deutsche Polizei hat bei einem stundenlangen Großeinsatz in der Ortschaft Fischerhude in Niedersachsen zwei Leichen in einem Haus entdeckt. Es handelt sich um einen Mann und eine Frau, wie eine Polizeisprecherin sagte. „Das Haus ist gesichert.“ Ob beide Opfer eines Verbrechens wurden, blieb zunächst unklar. Nicht ausgeschlossen wird, dass es sich bei dem Toten um den mutmaßlichen Täter handelt.

Zunächst hatte die Polizei auf Twitter mitgeteilt, dass eine Frau verletzt worden sei. Dabei soll eine Schusswaffe eingesetzt worden sein. Die Frau kam ins Krankenhaus. „Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein bisher unbekannter Täter eine Frau in einem Wohnhaus verletzt haben“, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst weiter mit.

Kurze Zeit später fanden die Polizisten dann die beiden Leichen. Es war für die Ermittler allerdings unklar, ob es sich bei dem Toten möglicherweise um den gesuchten Täter handelt. Geprüft wurde, in welchem Verhältnis die Opfer zueinanderstanden.

Fahndung mit Drohne
„Wir fahnden auch mit einer Drohne“, sagte eine Sprecherin. Es könne eben nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob der Tote identisch mit dem Täter sei. Insgesamt waren rund 60 Beamte in Einsatz, darunter auch Spezialkräfte.

Die Polizei war am Dienstag seit etwa 17 Uhr mit zahlreichen Streifenwagen in dem rund 3000 Einwohner zählenden Ort im Landkreis Verden im Einsatz, der rund 30 Kilometer nordöstlich von Bremen liegt. Der Einsatz lief auch am späten Abend noch. Zum Alter und zur Herkunft der Opfer und auch zur konkreten Todesursache gab es keine Angaben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).