28.12.2021 12:48 |

Bisschen „Bridgerton“

Royaler Mythos, Trash & viel Sex: Die neue „Sisi“

Viel wurde immer gemeckert über die verkitschte Darstellung der Kaiserin Elisabeth in der berühmten Marischka-Trilogie der 1950er-Jahre mit Romy Schneider in der Hauptrolle. Ein Publikumshit ist es trotzdem geworden. Nun gibt es eine neue, laut Produzenten „zeitgemäßere“ Sisi: Statt Kitsch setzt man in dem Sechsteiler, der ab Dienstag bei RTL und Co-Produktionspartner ORF läuft, auf flapsige Sprüche und Sex.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

So sieht man gleich in der ersten Szene die 15-jährige Elisabeth in ihrem Himmelbett im bayerischen Possenhofen beim Masturbieren. „Sex sells!“, lautet bei dieser Version die Marketingstrategie: Die TV-Sender bissen bei der diesjährigen Medienmesse Mipcom in Cannes reihenweise an, sodass eine zweite Staffel der neuen „Sisi“ bereits fixiert wurde.

Zuseher sollen sich bei Serie vom Klassiker befreien
Für Romy Schneider wurde daraus ein persönlicher Albtraum - die 25-jährige Schweizerin Dominique Devenport, die nun in die Rolle schlüpft, gibt sich im „Krone“-Gespräch entspannt: „Ich würde mir wünschen, dass sich die Zuseher bei unserer Serie von dem Klassiker befreien und dass sie nicht das Gefühl haben, dass wir uns damit vergleichen oder diesen übertrumpfen wollen. Wir zeigen hier eine menschlichere, realistischere, vielseitigere Sisi und sind damit näher dran an der historischen Geschichte, was die Beziehung angeht.“

„Bridgerton-Sisi“
Die Rolle des Kaisers Franz Joseph übernimmt der 29-jährige Deutsche Jannik Schümann, der gleich beim ersten Treffen mit Sisi in Bad Ischl auf halb nackte Tuchfühlung gehen darf – was einmal mehr an den mit Sexszenen durchzogenen royalen Netflix-Hit „Bridgerton“ erinnert.

Dieser habe auch maßgeblich Einfluss auf die Sisi-Serie gehabt, sagt Regisseur Sven Bohse und meint fast entschuldigend: „Wir haben eine eigene Welt entworfen, mit eigenen Regeln und Gesetzen.“

Stefan Weinberger
Stefan Weinberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol