26.12.2021 10:29 |

Top-Tourenziele

Drei Skitourentipps für alle Einsteiger!

Viele Kärntner haben heuer eine neue Skitouren-Ausrüstung vom Christkind geschenkt bekommen und stellen sich jetzt die Frage, wohin soll die erste Skitour führen? Hier stellen wir ihnen drei beliebte Tourenziele vor, die vor allem für Neueinsteiger bestens geeignet sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kärntens winterliche Bergwelt ist ideal für Skitouren aller Art. Und passend zum Könnerlevel lassen sich hier überall geeignete Touren finden. Unter Skitourengehern schon länger als Geheimtipp bekannt, setzen jetzt auch die Unternehmer in der Innerkrems verstärkt aufs Skitourengehen.

Dynafit-Skitourenpark
Seit diesem Winter neu, findet sich in der Innerkrems der einzige Dynafit-Skitourenpark Kärntens.

Der namhafte Skitouren-Ausrüster Dynafit arbeitet in der Innerkrems dabei eng mit Vorort-Partner Sport Schiffer zusammen.

Neueinsteiger finden hier zwei extra markierte Skitourenrouten mit Infotafeln, auf denen viel Wissenswertes übers Skitourengehen zu finden ist.

Zitat Icon

Diese beiden Aufstiegsrouten sind auch präpariert, ideal für alle, die sich im Tiefschnee noch nicht so wohl fühlen.

Innerkremser Skitouren-Spezialist Guido Schiffer

Skitour Grünleitennock: Länge 5,5 Kilometer, Aufstieg 675 Höhenmeter, Schwierigkeit schwer.

Skitour Kesselgrubenalm: Länge 4 Kilometer, Aufstieg 415 Höhenmeter, Schwierigkeit mittel. Guido: „In den nächsten Tagen wird es auch ein Lawinensuchfeld bei uns geben, also eine Trainingstation, wo jeder den Umgang mit dem Verschüttetensuchgerät einfach erlernen kann.“ Abseits der beiden markierten Skitourenrouten bieten die Nockberge rund um die Innerkrems und im angrenzenden Thomatal unzählige Möglichkeiten für Touren.

Sport Schiffer ist außerdem ein Skitouren-Testcenter, wo man Ausrüstung ausleihen, testen und natürlich auch kaufen kann.

Skitouren im Bodental
Neben der Innerkrems ist auch das Bodental mitten in den Karawanken ein schneesicheres Dorado, wo sich mit der 1659 Meter hohen Kosmatitza eine lässige Anfängerskitour findet. Die Tour startet direkt beim Gasthof Bodenbauer (1062 Meter) und führt vorbei an der Märchenwiese hinauf zur Ogrisalm (1596 Meter), wo man mit einem spektakulären Panorama auf die umliegende Bergwelt der Karawanken belohnt wird. Die Gehzeit beträgt etwa 1,45 Stunden.

Fortgeschrittene können natürlich auch noch die letzten fehlenden Meter auf die Kosmatitza aufsteigen.

Tourentipp Dorfberg
In Kartitsch (Tiroler Gailtal) ist mit dem Dorfberg (2115 Meter) in den Gailtaler Alpen auch eine tolle Anfängertour zu finden. Der Aufstieg erfolgt vom Klammerwirt (1518 Meter) beim Kartitscher Sattel und führt durch den Wald entlang einer Forststraße in Richtung Dorfberg. Darüber finden sich hindernislose Hänge, wo Anfänger Erfahrungen im Tiefschnee sammeln können.

Gehzeit 1,5 Stunden. Kaum Lawinengefahr. Viel Spaß!

Mehr Bergkrone-Reportagen und Berichte auf www.bergkrone.at und den Social-Media-Kanälen (Instagram: @bergkrone, Facebook: @bergkronemagazin, YouTube: bergkrone)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol