„Surrealer Verlust“

Mysteriöser Tod beider Elternteile von Alicia Witt

Adabei
23.12.2021 11:16

Alicia Witt, eine der fleißigsten Schauspielerinnen Hollywoods, trauert kurz vor Weihnachten um ihre Eltern. Ihr 87-jähriger Vater Robert und ihre Mutter 75-jährige Mutter Diane wurden am 20. Dezember tot in ihrer Wohnung in Massachusetts aufgefunden.

Nachdem sie ihre Eltern schon tagelang nicht erreichen konnte, schickte Witt am Montag einen Cousin zu ihnen, um nachzuschauen, was los ist. „Ich bat einen Cousin, der in der Nähe meiner Eltern wohnt, nachzusehen, wie es ihnen geht. Traurigerweise war das Ergebnis unvorstellbar“, so Witt in einem Statement. Die Schauspielerin bat um Privatsphäre, um „diesen surrealen Verlust“ verarbeiten zu können.

Alicia Witt (Bild: APA/Omar Vega/Invision/AP)
Alicia Witt

„Mysteriös“
Die Umstände des Todes von Witts Eltern sind nicht bekannt. Lokale Medien berichten, die Polizei habe den Tod des Paares als „mysteriös“ bezeichnet. Es gebe keine Anzeichen von Fremdeinwirkung. Die Luftqualität in der Wohnung sei auf schädliche Gase untersucht worden, es seien aber keine festgestellt worden. Erst eine Obduktion könnte Klarheit bringen. 

Witt gab als kleines Mädchen im Jahr 1984 in David Lynchs „Dune“-Verfilmung von „Der Wüstenplanet“ als Darstellerin der Alia ihr Film-Debüt.

Von 1995 bis 1998 spielte sich in der Sitcom „Cybill“ Cybill Shepherds Tochter. Sie war neben Sandra Bullock und Hugh Grant in dem Film „Ein Chef zum Verlieben“ dabei und neben Kevin Costner in „An deiner Schulter“. „Düstere Legenden“ gehört ebenfalls zu ihrer Filmografie wie „Vanilla Sky“. Außerdem spielte sie in den Serien „The Walking Dead“, „Supernatural“, „The Exorcist“ und „Orange Is the New Black“, um nur einige zu nennen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele