23.12.2021 06:06 |

Baumarkt bestohlen

Zwei Ungarn nach Diebstahl in Schubhaft

Gleich zwei Diebstähle wurden am Mittwoch, 22.12 den Kärntner Polizeibeamten gemeldet. Zwei ungarische Staatsbürger machten sich über das Werkzeug eines Baumarktes her und ein Mann aus Bosnien transportierte mit einem Anhänger zwei Bagger ab, die einer Mietwagen Firma gehörten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine Disponent Mietwagen Firma aus Deutschland bemerkte Mittwochnachmittag, dass zwei Bagger fehlten. Der Schaden hätte sich auf 200.000 Euro belaufen, wenn nicht einer der beiden Bagger ein GPS-Signal aussendete. Auch wenn die Nachschau dann negativ verlief, konnte die Autobahnpolizei Villach einen Transporter mit zwei Baggern mit hilfe des Kennzeichens identifizieren. Es handelte sich um die gestohlenen Baustellen-Fahrzeuge. Der 31-jährige Mann aus Bosnien wurde angezeigt.

Werkzeug gestohlen
Ein 34-jähriger und ein 44-jähriger ungarischer Staatsbürger wurden dabei erwischt, wie sie mit zuvor gestohlenem Werkzeug im Wert von mehr als 1000 Euro auf der Autobahn unterwegs waren. Sie hatten den Diebstahl in Salzburg begangen, das Kennzeichen des Flucht-Pkw wurde jedoch notiert. Nach einer Fahndung konnte das Fahrzeug mit den beiden Verdächtigen und dem noch eingepackten Werkzeug von der Autobahnpolizei Villach bei einer Streife aufgehalten werden. Das Diebesgut gehörte mehreren Baumärkten in Salzburg. Die beiden Ungarn wurden nicht nur festgenommen, sondern es wurde auch eine Schubhaft verhängt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)