„Krone“-Spendenaktion

Drei Kinder verloren kurz vor Weihnachten die Mama

Eine 40-jährige Mühlviertlerin kämpfte zwei Jahre lang gegen den Krebs. Zwei Tage vor dem Heiligen Abend wurde sie zu Grabe getragen. Die „Krone“-Familie hilft in der schweren Zeit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mama feiert morgen im Himmel Weihnachten! – Drei Buben und ihr Papa haben gestern, zwei Tage vor dem Heiligen Abend, ihre geliebte Mama und Frau zu Grabe tragen müssen. Bianca (40) hatte fast zwei Jahre einen Kampf gekämpft, von dem sie wusste, dass sie ihn eines Tages – wie ihr Papa und Opa zuvor – verlieren würde.

Hiobsbotschaft nach Geburt des dritten Sohnes
Kurz nach der Geburt ihres dritten Sohnes Elias hatte die Mühlviertlerin, die auf der Neuro-Intensivstation als Krankenschwester um das Leben schwer kranker Patienten gekämpft hatte, erfahren, dass sie ebenfalls unheilbar an Lungenkrebs erkrankt war. Zwei Tage vor ihrem Geburtstag und neun Tage vor dem Weihnachtsfest schlossen sich die Augen der liebevollen Mama für immer. „Es war allen klar, dass Bianca nicht wieder gesund werden würde. Aber sie hat gekämpft und alles probiert. Sie wollte noch so lange wie möglich bei ihrer Familie bleiben, die Kinder aufwachsen sehen. Es gab auch einen Hoffnungsschimmer. Kurz vor ihrem Tod hat sie noch eine Chemotherapie angefangen, die auch gut angeschlagen hat. Aber dann ging alles plötzlich ganz schnell. Man war auf den Abschied vorbereitet, doch dann kam es doch überraschend“, weiß man in der Mühlviertler Gemeinde, wo man nun versucht, dem Witwer und seinen drei Söhnen im Alter von zwei, neun und zehn Jahren zu helfen.

Zitat Icon

Kurz vor ihrem Tod hat sie noch eine Chemotherapie angefangen.

Ein Gemeindemitarbeiter

Beim morgigen Weihnachtsfest werden die Kinder und ihr Papa nicht alleine sein, denn die Familie ist groß, rückt zusammen – und die Mama wird im Gedenken in ihrer Mitte sein. Doch danach muss das Leben weitergehen. Papa Harald wird im Job kürzer treten, um mehr Zeit für seine Buben zu haben und auch um den Alltag zu meistern.

Papa will das Beste für seine drei Buben
Als Alleinerzieher von drei Kindern und Alleinverdiener wird’s auch finanziell eng. Und der Papa macht sich schon Sorgen um die Ausbildung von Elias, Samuel und Timo. Die Trauer, die morgen das Weihnachtsfest der Familie begleitet, kann ihr niemand abnehmen, aber mit Ihrer Spende, liebe Leser, kann die „Krone“-Familie die Sorge um die finanzielle Zukunft lindern helfen. Bitte spenden Sie unter dem KW „Bianca“ auf unten stehendes Konto. Jeder Cent kommt an! Herzlichen Dank!

Unser „Krone“-Spendenkonto: Kennwort „Bianca“
IBAN: AT28 5400 0000 0060 0007
BIC: OBLAAT2L

Sollten Sie mit der Nennung Ihres Namens in der Spenderliste nicht einverstanden sein, merken Sie dies bitte bei der Einzahlung an.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol