18.12.2021 09:25 |

Tolle Fortsetzung

OSV-Quartett zog in Abu Dhabi in WM-Semifinali ein

Österreichs Schwimmteam bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Abu Dhabi hat es in den Samstag-Vorläufen auf vier Aufstiege gebracht. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Jeweils über 100 m Lagen kamen Lena Kreundl in 59,45 Sek. als Neunte, Heiko Gigler in 52,81 Sek. als Zehnter und Bernhard Reitshammer in 52,91 als 14. sowie über 50 m Rücken Simon Bucher in 23,63 als 15 in das Semifinale. In der Finalsession (15.00 Uhr MEZ) ist Bucher zudem als Semifinalsechster vom Vortag im 100-m-Delfin-Finale dabei (16.02).

Während über die 50- und 100-m-Strecken Semifinali der Top 16 zwischengeschaltet sind, geht es ab den 200-m-Distanzen direkt in die Endläufe der Top acht. Diesen über 200 m Brust verpasste Christopher Rothbauer in 2:05,31 Min. als Zwölfter der Vorläufe um 0,48 Sek. Unerwartet klar m 3,03 Sek. am Aufstieg vorbei schwamm Lena Grabowski über 200 m Rücken. Die EM-Dritte von Anfang November wurde in 2:08,39 14., wobei sie 3,65 Sek. über ihrem OSV-Rekord vom Bronze-Lauf von Kasan blieb.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)