Vorsicht, Falle!

Jetzt haben Betrüger mit Packerl-Schmäh Hochsaison

Vermutlich bekommt gerade fast jeder ähnliche SMS-Nachrichten: Ein Paket sei irgendwo hinterlegt oder könne nicht weitergeleitet werden - man möge dem Link folgen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass man auf den Schmäh reinfällt, ist gar nicht so klein, warten doch derzeit viele Landsleute auf Packerl. Aber es ist nur eine Betrugsmasche!

In den letzten Tagen stellte das Landeskriminalamt Oberösterreich eine deutliche Steigerung an Betrugs-SMS fest. Die Täter nutzen dabei offensichtlich die momentane Situation aus, in der viele Menschen Produkte online bestellen und auf ihre Pakete warten. Im SMS ist folgender (oder ähnlicher) Text enthalten: „Ihr Paket befindet sich an einem Abholpunkt!“ oder „Wir konnten ihre Lieferung nicht zustellen!“ Dazu ist ein Link angeführt.

Dieser führt zu einer Website, auf der sich eine Schadsoftware befindet. Damit wird versucht, die Kredit-, Bank- oder Postdaten der Opfer abzufragen.

Das Landeskriminalamt empfiehlt folgende Vorgehensweise:

  • SMS unbedingt löschen!
  • Folgen Sie keinesfalls dem Link!
  • Seien Sie vorsichtig und misstrauisch!

Sollten Sie bereits Opfer eines Betruges geworden sein, erstatten Sie bitte unverzüglich Anzeige bei der nächsten Polizeiinspektion.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)