10.12.2021 07:28 |

Mädchen verletzt

Vorfall in Kindergarten nun bei Staatsanwaltschaft

Zu einem Vorfall mit einem verletzten Kind ist es - wie berichtet - vor Kurzem im Kindergarten Großhöflein im Burgenland gekommen. Die Freie Liste Großhöflein (FLG) hat nun die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Außerdem weist die Liste Vorwürfe zurück, wonach sie für Abgänge in der Einrichtung verantwortlich sein soll.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zu dem Vorfall war es Mitte November im Beisein einer Pädagogin gekommen. Das Mädchen stürzte und erlitt dabei eine Schädelprellung. Es handelt sich um dasselbe Kind, das sich im März mit einem Mittel verätzt hatte.

Anzeige eingebracht
In der Sache hat die FLG mit Einverständnis der Mutter eine Sachverhaltsdarstellung samt Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung, fahrlässiger Körperverletzung sowie Verletzung der Aufsichtspflicht bei der Staatsanwaltschaft eingebracht. Die FLG weist weiters aufs Schärfste zurück, an der darauf folgenden Kündigung der Kindergartenleiterin mitschuldig zu sein. Man habe der Leiterin immer volle Unterstützung angeboten, es habe auch niemals Anfeindungen gegeben.

Gemeinde sieht keine Verfehlung
Bürgermeister Heinz Heidenreich (SPÖ) betont erneut, dass die Angestellte bei dem Vorfall nichts falsch gemacht habe, es sei auch zu keiner Verletzung der Aufsichtspflicht gekommen. 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 5°
stark bewölkt
-3° / 4°
stark bewölkt
-2° / 5°
stark bewölkt
-3° / 4°
stark bewölkt