Tragödie bei Autofahrt

Innviertler (44) starb nach Herzinfarkt am Steuer

In Helpfau-Uttendorf in Oberösterreich kam am Dienstag ein Auto von Straße ab und fuhr über Feld und Wiese. Wie sich kurz darauf herausstellte, hatte der Lenker (44) einen Herzinfarkt erlitten. Der Notarzt konnte ihn nicht mehr retten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 18 Uhr war der 44-Jährige mit dem Auto von der Braunauer Straße abgekommen. Der Pkw fuhr eine Böschung hinunter, über ein Feld und eine Wiese und blieb dann bei einem Bach stehen. Einem 48-jährigen Autofahrer fielen die Scheinwerfer des Wagens aus einiger Entfernung auf.

Nachbar verständigt
Der 48-Jährige verständigte seinen Nachbarn, der zum Unfallort eilte und die Einsatzkräfte rief. Obwohl Ersthelfer der FF Uttendorf sofort mit der Reanimation begannen, starb der 44-Jährige aus Schalchen an der Unfallstelle. Laut Notarzt dürfte er einen Herzinfarkt erlitten haben.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)