Nach Geheimtreffen

Zidane bald Messi-Trainer? Das sagt der PSG-Boss

Trainiert Zinedine Zidane schon bald den siebenfachen Weltfußballer Lionel Messi? Paris Saint-Germains Präsident Nasser Al-Khelaifi hat jeglichen Kontakt zum französischen Star-Coach wegen eines möglichen Engagements beim französischen Topklub bestritten. Aber es gab angeblich schon ein Geheimtreffen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir haben null Kontakt, auch wenn er ein Top-Trainer ist“, sagte Al-Khelaifi am Rande der Ballon d‘Or-Verleihung in Paris am Montagabend der „L‘Équipe“. Zuvor hatten in der vergangenen Woche französische Medien von einem Treffen zwischen Zidane und PSG-Funktionären in einem Pariser Nobelhotel berichtet.

Gleichzeitig stärkte Al-Khelaifi dem derzeitigen Trainer Mauricio Pochettino den Rücken. „Er ist hier, wir sind sehr glücklich, er macht einen guten Job. Wir brauchen auch Zeit. Ich möchte nicht über die Gerüchte sprechen“, erklärte der Katarer. Der Argentinier Pochettino wird mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht, wo Ralf Rangnick bis zum Saisonende als Interimstrainer fungiert.

Zidane hatte im Mai seine zweite Amtszeit als Trainer von Real Madrid beendet. Er wird auch als nächster Coach der französischen Nationalmannschaft nach der Weltmeisterschaft 2022 in Katar gehandelt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)