30.11.2021 07:12 |

Einsatz in Innsbruck

Brand gelegt? Sperrmüll vor Wohnhaus in Flammen

Brandalarm in der Nacht auf Dienstag im Westen von Innsbruck: Ein ganzer Haufen mit Sperrmüll, der vor einem Mehrparteienhaus gelagert war, ging in Flammen auf. Das Feuer griff auf das Gebäude über. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz vor 2 Uhr geriet der Sperrmüll, der vor dem Wohnhaus in der Viktor-Franz-Hess-Straße gelagert war, plötzlich in Brand. Durch die Flammen wurden ein Balkon, ein Fenster und die Hausfassade sowie ein vor dem Haus abgestellter Pkw beschädigt.

„Brandstiftung nicht ausgeschlossen“
Die alarmierte Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei könne Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Weitere Erhebungen sind noch im Gange. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
-5° / 2°
heiter
-6° / 1°
wolkig
-9° / -1°
heiter
-6° / 0°
wolkig
-9° / 0°
heiter