27.11.2021 07:48 |

Angreifer flüchtig

Kosovo: Mann attackierte Schulbus - 3 Menschen tot

Im Kosovo hat ein Bewaffneter am Freitagabend einen Schulbus angegriffen und drei Menschen erschossen. Nach Angaben der Polizei attackierte der Mann den Bus in der Ortschaft Gllojan im Zentrum des Balkanstaates und tötete einen Buben, ein Mädchen sowie den Fahrer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kosovarische Medien berichteten, der Angreifer habe eine Maske getragen und sei mit einem Sturmgewehr des Typs AK-47 bewaffnet gewesen.

Über seine Motive sei nichts bekannt. Ein 14-Jähriger sei bei dem Angriff verletzt worden, sein Zustand sei stabil.

Video: Mann attackiert Bus, drei Tote

Die kosovarische Präsidentin Vjosa Osmani rief Polizei und Behörden auf, den Täter so schnell wie möglich zu fassen und vor Gericht zu stellen. „Einen Schulbus anzugreifen ist ein Schlag gegen die Sicherheit und Ordnung“, erklärte sie auf Facebook.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).