25.11.2021 12:44 |

Gegen Regierung

Aufstand gegen Impfung „klarer Bruch des Eides“

In einem offenen Brief haben Vorarlberger Polizisten die Covid-Politik der Bundesregierung angegriffen und sich besonders gegen die Impfpflicht aufgelehnt. Das Schreiben schlägt nun immer höhere Wellen, die Landespolizeidirektion hat sich nun ihrerseits mit einem Schreiben an die Kollegenschaft gewandt - und ihnen schwere Vorwürfe gemacht. 

Wir alle haben bei der Begründung des Dienstverhältnisses geschworen, die Gesetze der Republik Österreich zu befolgen und alle mit dem Amte verbundenen Pflichten treu und gewissenhaft zu erfüllen“, heißt es einleitend in dem Schreiben. Wenn Polizisten nun öffentlich verkünden, die „Maßnahmen der Regierung nicht mehr mitzutragen sowie den momentanen Entwicklungen nicht mehr tatenlos zusehen zu wollen“, dann sei dies ein klarer Bruch dieses Eides.

„Landespolizeidirektion Vorarlberg distanziert sich entschieden“
Zudem hätten die Verfasser mit ihrem Vorstoß „das Vertrauen der Bevölkerung in die objektive und vorurteilsfreie Vollziehung der geltenden Rechtslage durch die Vorarlberger Polizei“ geschädigt. Es entspräche des Weiteren nicht „unserer Kultur und unseren Werten“, dass sich die Protagonisten anonym an die Öffentlichkeit wenden. Fazit: „Die Landespolizeidirektion Vorarlberg distanziert sich deshalb entschieden von solchen Tendenzen.“

Wer die Verfasser sind, ist derweil immer noch nicht klar. Laut Informationen der „Krone“ sind sie aber keinem einzelnen politischen Lager zuzuordnen, sondern teilen sich auf FPÖ, ÖVP und SPÖ auf. Dem Vernehmen nach ist die Stimmung innerhalb der Ländle-Polizei derzeit jedenfalls extrem angespannt. Konkrete Sanktionen sind den Aufrührern zumindest indirekt angedroht worden. Zwar sehe man keine strafrechtlich relevanten Verstöße, allerdings könnten sich dienstrechtliche Konsequenzen ergeben, sollten die Beamten etwa aufgrund ihrer persönlichen Überzeugungen ihre Pflichten vernachlässigen, ließ Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher wissen. 

Emanuel Walser
Emanuel Walser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / 1°
starker Schneefall
-2° / 2°
starker Schneefall
-1° / 4°
Schneeregen
-1° / 3°
leichter Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)