22.11.2021 09:54 |

Drama bei Fußballspiel

Vom Blitz getroffen: Zwei Buben in Südafrika tot

Ein schweres Gewitter hat am Wochenende in Südafrika mehrere Kinder beim Fußballspiel überrascht. Als sie unter einem Baum Schutz suchten, wurden neun von ihnen vom Blitz getroffen; zwei Buben starben, die anderen mussten wegen ihrer schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. 

Das Unglück hatte sich bereits am Wochenende nahe dem Ort Sheepmoor in der Provinz Mpumalanga ereignet.

Die Polizei leitete eine Untersuchung der Ereignisse ein und rief die Eltern auf, ihre Kinder bei Gewitter vor hohen, isoliert stehenden Objekten wie Bäumen oder Türmen als vermeintlichem Schutz zu warnen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).