19.11.2021 17:00 |

Auf Autobahn gestoppt

Nach Cannabis-Konsum mit 197 km/h unterwegs

Zwei Verkehrsteilnehmer gingen der Salzburger Exekutive am Donnerstag mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ins Netz. Die Überprüfung der Lenker und Fahrzeuge förderte Überraschungen zutage.

Im Gemeindegebiet von Eugendorf wurde ein 22-jähriger Pkw-Lenker angehalten, da dieser zuvor auf der Westautobahn bei Eugendorf (A1) mit einer Geschwindigkeit von 197 km/h unterwegs war. Ein Alkotest verlief negativ. Ein Suchtmitteltest verlief positiv (THC). Bei der anschließenden ärztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt. Dem Flachgauer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Zu schnell unterwegs
Bereits am Nachmittag wurde eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung auf der Westautobahn (A1), Fahrtrichtung Wien, nächst der Abfahrt Salzburg-Messe, auf einen Fahrzeuglenker aufmerksam, welcher zu wenig Sicherheitsabstand einhielt und anschließend mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Eine Messung ergab 137 km/h bei erlaubten 80 km/h. Da das Fahrzeug zudem übermäßig laut war und diverse Veränderungen ersichtlich waren, wurde der Pkw zur Prüfstelle der Salzburger Landesregierung vorgeführt.

Hierbei wurde festgestellt, dass am Wagen eine Downpipe montiert und weitere verbotene Veränderungen an der Auspuffanlage, an den Felgen und Anbauteilen vorgenommen worden waren. Im Zuge einer Lärmmessung wurde außerdem festgestellt, dass der Pkw erheblich zu laut war. Die Kennzeichentafeln sowie der Zulassungsschein wurden wegen Gefahr im Verzuge an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der 20-jährige Probeführerscheinbesitzer aus Salzburg war sich der Umbauten am Pkw bewusst und gab bezüglich der Geschwindigkeitsüberschreitung an, dass er nach der Arbeit schnell nach Hause wollte.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)