18.11.2021 16:19 |

Corona-Konsequenzen

Tiroler Gesundheitsdirektor muss Platz räumen!

Paukenschlag in Tirol! Thomas Pollak ist als Gesundheitsdirektor Geschichte! Die vielen offenen Baustellen im Corona-Management dürften der Hauptgrund für diesen Schritt sein. Nachdem die „Krone“ bereits am Donnerstagvormittag von der Ablöse berichtet hatte, trudelte am späten Nachmittag die offizielle Bestätigung des Landes ein. Zu den Hintergründen hielt man sich jedoch bedeckt! Ablösegerüchte gab es auch um Elmar Rizzoli, Leiter des Tiroler Krisen- und Katastrophenmanagementzentrums. Dieser sitze hingegen weiterhin fest im Sattel, heißt es aus dem Landhaus. 

Anfang Februar 2021 trat Pollak sein neues Amt als Gesundheitsdirektor an. Die Gesundheitsdirektion ist das Dach für die Landessanitätsdirektion und die Tiroler Krankenanstalten. Zu den weiteren Bereichen zählen der Öffentliche Gesundheitsdienst, das Gesundheitsrecht, die Pflegeabteilung sowie auch die Landesveterinärdirektion. 

Rohrer-Kommission legte den Grundstein
Diese Position wurde - wie auch jene von Rizzoli - im Herbst/Winter 2020 von LH Platter neu kreiert - und zwar entsprechend der Empfehlungen des Berichtes der unabhängigen Expertenkommission rund um Ronald Rohrer, die das Corona-Krisenmanagement Tirols vor allem in Sachen Ischgl untersucht hat und im Zuge dessen auch zu Fehleinschätzungen gekommen ist - die „Krone“ berichtete ausführlich darüber.

Bis zu seiner neuen Herausforderung bekleidete Pollak das Amt des Verwaltungsdirektors am Krankenhaus St. Johann in Tirol. „Mit Thomas Pollak konnten wir eine erfahrene Persönlichkeit für die neu geschaffene Organisationseinheit gewinnen“, betonte damals LH Platter mit Stolz. 

Zitat Icon

Mit Thomas Pollak konnten wir eine erfahrene Persönlichkeit für die neu geschaffenen Organisationseinheiten gewinnen.

LH Günther Platter

Heiße Diskussion rund um die Durchimpfungsrate
Doch dabei dürfte er sich, wie sich nun zeigt, getäuscht haben. Denn nun, neun Monate nach Pollaks Amtseinführung, heißt es: Schluss, aus, vorbei! Am Montag dieser Woche soll es eine Krisensitzung gegeben haben. Ein Thema, das dabei heiß diskutiert wurde, soll die wenig zufriedenstellende Durchimpfungsrate in Tirol gewesen sein. Diese liegt immer noch bei rund 64 Prozent. Dass rund um die Covid-19-Impfung in Tirol nicht alles rund läuft, hat die „Krone“ mehrmals aufgezeigt - Stichwort: stundenlange Wartezeiten trotz Impftermin; Gewählte Vakzine, die in Impfzentren plötzlich nicht mehr vorrätig waren; Impfwillige, die kurzerhand vertröstet und sogar weggeschickt wurden. 

Teststrategie weist Mängel auf
Nicht nur das Impfen scheint das Land Tirol nicht ganz im Griff zu haben, sondern es hapert etwa auch bei der Teststrategie. Vor den Teststationen bilden sich immer wieder endlos lange Warteschlangen, die Auswertungslabore sind am Limit, PCR-Testergebnisse lassen teils mehrere Tage auf sich warten und es gibt Lieferschwierigkeiten bei PCR-Gurgel-Selbsttests.

Hinzu kommen die derzeit wieder stark ansteigenden Zahlen der Covid-19-Infizierten, eine völlig überlastete Hotline 1450 des Landes Tirol, Krankenhäuser, die sich immer schneller mit Patienten füllen, und Apotheken, die den regelrechten Testansturm kaum noch bewältigen können. 

„Mit voller Fahrt ins totale Chaos“, bezeichnete Claus Meinert, Chefredakteur der „Tiroler Krone“ in der Donnerstags-Printausgabe die derzeitige Lage in Tirol. Nun auch zu viel Chaos für LH Platter? Zog er deshalb die Reißleine?

Dissonanzen zwischen Pollak und LR Annette Leja
Laut „Krone“-Informationen soll nicht jeder im Tiroler Landhaus von Pollak überzeugt gewesen sein. Die Beamtenschaft soll sich von Beginn an gegen ihn gestellt haben, weil sie mit einem Quereinsteiger in dieser Position ein Problem gehabt haben soll. Die Front gegen ihn soll immer größer geworden sein. Auch zwischen Gesundheitslandesrätin Annette Leja und Pollak soll die Harmonie nicht die allerbeste gewesen sein. 

Kein Wort vom Land über Hintergründe
Jedenfalls verabschiedet sich Pollak Ende November in den Urlaub. Das Land bestätigte am Donnerstagnachmittag die Ablöse Pollaks - ging aber mit keinem Wort auf die Gründe ein. Pollak werde mit 1. Jänner in die Tirol Kliniken zurückkehren. „Er wird künftig die Geschäftsführung der Tirol Kliniken in medizinisch-strategischen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten unterstützen. Die Stelle des Landesgesundheitsdirektors wird in der Folge neu ausgeschrieben und so rasch wie möglich nachbesetzt werden“, hieß es in einer Stellungnahme.

Mit der interimistischen Leitung der Gesundheitsdirektion werde die „erfahrene Ärztin sowie langjährige Mitarbeiterin im Gesundheitswesen des Landes Theresa Geley betraut.“ Geley war zuletzt Mitarbeiterin im Büro von Gesundheitslandesrätin Annette Leja.

Ablösegerüchte auch um Rizzoli
Aus gewöhnlich gut informierten Kreisen hieß es zunächst, dass auch Krisenmanager Elmar Rizzoli abberufen werden soll. Doch dieses Gerücht wurde aus dem nahen Umfeld von LH Platter dementiert: „Rizzoli steht keinesfalls zur Diskussion!“ 

Claus Meinert
Claus Meinert
Markus Gassler
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 2°
Schneefall
-8° / -0°
starker Schneefall
-10° / -0°
leichter Schneefall
-5° / -1°
starker Schneefall
-12° / -3°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)