18.11.2021 08:26 |

Ab über 50 Teilnehmern

Maskenpflicht oder 2G für alle nun auch bei Demos

Mit der jüngsten Corona-Schutzmaßnahmenverordnung wurden auch die Regeln für Demonstrationen verschärft. Bei Versammlungen mit mehr als 50 Personen müssen nun FFP2-Masken getragen werden. Es sei denn, ausnahmslos alle Teilnehmer können nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind.

Das ist für die angekündigten Kundgebung gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in der Wiener Innenstadt am Samstag nicht zu erwarten. Mehr als 50 Personen werden sicherlich auch teilnehmen - die FPÖ spricht von einer „Großkundgebung“ -, also gilt FFP2-Pflicht.

Bisher galt bei Versammlungen von mehr als 100 Personen Maskenpflicht, sofern nicht alle Personen einen 3G-Nachweis hatten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)