17.11.2021 05:50 |

Chaos vor Stationen

Große Verwirrung um Testmethoden in Kärnten

„Warum PCR-, wenn doch Antigentests viel schneller sind?“, fragen sich viele Kärntner.

Das Chaos vor den Teststationen und das zum Teil tagelange Warten auf ein Ergebnis der Gurgeltests haben die Diskussionen über die Qualität von Antigen- und PCR-Test erneut befeuert.

Zitat Icon

Ein Antigentest gibt zwar Auskunft darüber, ob ein Virus da ist oder nicht. Die Empfindlichkeit des Abstrichs ist aber wesentlich geringer als bei der PCR-Methode.

Infektionsexperte Jörg Weber

Infektionsexperte Jörg Weber vom Klinikum Klagenfurt erklärt: „Ein Antigentest gibt zwar Auskunft darüber, ob ein Virus da ist oder nicht. Die Empfindlichkeit des Abstrichs ist aber wesentlich geringer als bei der PCR-Methode.“

PCR-Test eruiert genaue Virusbelastung
Nur bei einem PCR-Test könne man genau eruieren, wie hoch die Virusbelastung ist: „Die Deltavariante breitet sich so schnell im Körper aus, dass diese Methode, die spezifisch nach der DNA bzw. RNA des Virus sucht, der einzig genaue Maßstab ist!“

Experte widerspricht kritischen Stimmen
Kritischen Stimmen, die behaupten, PCR-Tests seien als Nachweis von Corona ungeeignet, widerspricht der Experte: „Diese Methode wird seit 30 Jahren eingesetzt, um Mikroorganismen nachzuweisen. Wie exakt sie arbeitet, sieht man, wenn Kläranlagen mit ähnlicher Technik auf Viren untersucht werden.“

PCR-Tests könnten zu 91 Prozent die richtigen Ergebnisse liefern, so Weber: „Die restlichen neun Prozent bedeuten eine schlampige Probenahme, kritisieren aber nicht die Methode!“

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)