10.11.2021 22:43 |

Berufsfeuerwehr half

Lkw geriet aufs Bankett und drohte umzukippen

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt hilft einfach überall. Mittwochnachmittag musste der Kranwagen der Feuerwehr ausrücken, da in der Sattnitz ein mit Hackschnitzel beladener Lkw auf das Bankett geraten war und umzustürzen drohte. Die Einsatzkräfte konnten den Transporter rasch auf die Fahrbahn zurückbringen und so größeren Schaden verhindern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Lkw-Fahrer war auf dem schmalen Quellenweg im Sattnitzgebiet von Klagenfurt auf das Bankett geraten. Der mit Hackschnitzel beladene Transporter drohte umzukippen. Dies konnte die Berufsfeuerwehr mit ihrem Kranwagen verhindern. Zuvor mussten aber die Hackschnitzel mittels Automatik entladen werden.

Dann konnte der Lkw wieder zurück auf die Fahrbahn gebracht werden. So konnte größerer Sachschaden verhindert werden.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?