09.11.2021 13:20 |

Nach Zechgelage

Abschiedsumarmung endet mit Messerschnitt am Hals

Blutiges Ende einer Umarmung in Wien-Favoriten: Nach einem Zechgelage in einer Wohnung in der Nacht auf Dienstag gab ein 30-Jähriger vor, sich zu verabschieden. Doch als er sein Gegenüber, einen 37-Jährigen, umarmte, verletzte er ihn mit einem Messer am Hals und versuchte ihn danach zu attackieren.

Die beiden Männer hatten gemeinsam mit der Freundin des 37-Jährigen am Abend reichlich Alkohol konsumiert. Kurz nachdem die Frau zu einem Spaziergang mit dem Hund aufgebrochen war, verabschiedete sich auch der Verdächtige bei dem 37-Jährigen. Bei der Umarmung kam es dann zum Messerangriff, weshalb, ist noch völlig unklar.

Mehrmals versuchte der 30-jährige Angreifer den Älteren zu attackieren, das blutende Opfer konnte jedoch flüchten und ins Freie laufen. Der 37-Jährige wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt, ins Krankenhaus gebracht und danach in häusliche Pflege entlassen. Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Mit Glasflasche auf Kopf geschlagen
Bereits in der Nacht zuvor war ein durchzechter Abend in Favoriten eskaliert. Laut Polizei hatte ein 60 Jahre alter Mann mit seiner Freundin und einer Bekannten getrunken, als plötzlich die Stimmung kippte. Die Bekannte, eine 47-jährige Ungarin, griff plötzlich zu einer Glasflasche und schlug ihrem Gastgeber damit auf den Kopf. Auch in diesem Fall ist bislang unklar, weshalb es zur Attacke kam. Das Opfer flüchtete daraufhin aus der Wohnung und verständigte die Polizei. Nach der Versorgung im Spital wurde der verletzte 60-Jährige ebenfalls in häusliche Pflege entlassen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)