08.11.2021 20:32 |

2G und Co

Burgenländer bei neuen Regeln sehr diszipliniert

Tag eins der neuen bundesweit verschärften Corona-Regeln. Die „Krone“ begab sich auf Lokalaugenschein. Fast überall hielten sich die Burgenländer vorbildlich an die Bestimmungen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Corona-Zahlen explodieren, und - was noch viel dramatischer ist - die Krankenhäuser stoßen an ihre Grenzen. Österreichweit sind 75 Prozent der Corona-Intensivpatienten nicht geimpft. Daher beschloss die Regierung bundesweit einheitlich strenge Regeln, die auch für das Burgenland gelten, obwohl die Situation bei uns dank einer hohen Impfrate glücklicherweise recht stabil ist.

Seit Montag müssen in allen Geschäften FFP2-Masken getragen werden. Beim „Krone“-Lokalaugenschein in Baumärkten in Eisenstadt und Mattersburg hielten sich so gut wie alle Kunden an die neue Regel. Negativ: Bei einem Autozubehörhandel in Mattersburg gingen auch maskenlose Kunden ein und aus, das Personal schritt nicht ein.

Ins Wirtshaus nur mit 2G
Wer sein Schnitzel genießen will, muss geimpft oder genesen sein. Während manche Wiener Wirte darüber jammern, ist das im Burgenland kein Problem: „Wir kontrollieren das genau und haben deswegen auch nicht weniger Gäste“, so Karin Lehner vom Haydnbräu in Eisenstadt.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
1° / 8°
wolkig
0° / 7°
einzelne Regenschauer
0° / 8°
wolkig