Verhängnisvolle Nacht

„Das Ibiza Attentat“: Strache ist jetzt Buchautor

Politik
07.11.2021 06:00

Nach der TV-Serie folgt nun vom gestürzten FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache das Buch über die verhängnisvolle Nacht mit dem Titel „Das Ibiza Attentat“. Er will verraten, „was wirklich geschah und warum ich weiter für euch kämpfe“ ...

Der Ex-Vizekanzler machte am Samstag gleich einmal Werbung für sein Buch. „Nach der fiktiven Ibiza-TV-Serie auf Sky ist demnächst endlich das Buch vom Original da - ,Das Ibiza Attentat‘. Was wirklich geschah und warum ich weiter für euch kämpfe. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt!“, schrieb Strache auf Facebook. 

Das Buch werde bis Ende November öffentlich präsentiert und ab dann Online sowie über diverse Buchhandlungen erhältlich sein.

Kapitel 1: Ibiza, 24. Juli 2017, San Rafael De Sa Creu
In Kapitel 1 des Buchs schreibt Strache über jene verhängnisvolle Ibiza-Reise am 24. Juli 2017, die ihn später sein politisches Amt gekostet hatte. „Schon seit Jahren hatte sich die Tradition entwickelt, dass ich nach einem intensiven Arbeitsjahr vierzehn Tage Sommerurlaub mit meiner Familie machte. Dazu flog ich mit meinen Kindern aus erster Ehe und meiner Mutter nach Ibiza, wo wir uns in der Regel in einer Hotelanlage einmieteten. Im Lauf der Zeit hatte es sich eingebürgert, dass sich uns auch ,Freunde und Mitstreiter aus der Partei‘ anschlossen, die mit uns flogen, vor Ort in der Nähe wohnten und sich auch während des Urlaubs in unserem Umfeld aufhielten …“

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele