06.11.2021 06:00 |

„Gute Nachrichten“

Die Erfindung eines neuen Antriebes für Rollstühle

Schüler aus Niederösterreich und Forschende der Technischen Universität Wien (TU) haben zwar das Rad nicht neu erfunden, dafür einen einzigartigen kurbelbasierenden Antrieb für Rollstühle, kurz K.U.R.T., entwickelt. Dieser soll Rollstuhlfahrern helfen, sich im Alltag besser und leichter fortbewegen zu können.

Rund ein Prozent der Bevölkerung ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Überwiegend werden Rollstühle mechanisch, also mit Muskelkraft angetrieben. Das führt bei Betroffenen oft zu Problemen mit Hand- und Schultergelenken, Schmerzen und dem Verlust der Mobilität. „Wir wollten nicht den Arm an die mechanische Bewegung anpassen, sondern sind den umgekehrten Weg gegangen“, erklärt Margit Gföhler, Projektverantwortliche von der TU Wien. In Rahmen des unter anderem vom Wissenschaftsfonds (FWF) geförderten Projekts haben sich Forschende und HTL-Schüler gemeinsam überlegt, welche Bewegung Arme schaffen können und haben das Antriebssystem dem angepasst. Dafür wurden im Vorfeld auch Rollstuhlfahrer über ihre Anforderungen befragt.

Probefahrten eines mit K.U.R.T. ausgestatteten Rollstuhls waren bereits erfolgreich. „Der Antrieb ist besonders ergonomisch und gelenkschonend. Er kann auch in Innenräumen verwendet werden, was ihn besonders alltagstauglich macht“, freut sich Margit Gföhler. Als nächstes soll nun ein Firmenpartner gefunden werden, damit K.U.R.T. einmal in Serienproduktion gehen kann! Die Infos zum Projekt findet man hier.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)