Guten Morgen

Fleckerlteppich auflösen | Trump-Jubel

Fleckerlteppich auflösen! Die Kritik an den vielen unterschiedlichen Regeln im Kampf gegen die Corona-Pandemie wird immer lauter. Immer mehr Experten und Politiker fordern eine Vereinheitlichung, weil sich längst kaum noch jemand in diesem Dickicht an von Bundesland zu Bundesland voneinander abweichenden Bestimmungen zurechtfinden kann. Beim Corona-Gipfel zwischen der Bundesregierung und den Ländern sollte dieser Fleckerlteppich morgen endlich aufgelöst werden. Was blüht uns überhaupt nach dieser Sitzung? Unter anderem eine allgemeine FFP2-Maskenpflicht im gesamten Handel, wie sie für Wien etwa ohnehin schon seit vielen Monaten gilt. Auch 2,5 G, also geimpft, genesen UND zusätzlich PCR-getestet, ist in immer weiteren Bereichen zumindest ein Diskussionsthema. Ist das alles notwendig, fragen sich da viele? Eine Antwort ist der tägliche Vergleich mit dem Vorjahr. Am 3. November 2020 wurden 4182 Neuinfizierte gemeldet, gestern waren es 6506. Vor einem Jahr 33 Tote, gestern 20. Und, nur zur Erinnerung: Vor einem Jahr begann ein strenger Lockdown - und wir hatten noch keine Impfung! 

Trump-Jubel. Und noch eine Rückblende: Heute vor einem Jahr gewann Joe Biden in den USA die Präsidentenwahl gegen Amtsinhaber Donald Trump - ein Ergebnis, das freilich erst einige Tage später feststand. Aber ein Resultat, das weite Teile der Welt aufatmen ließ. Gestern lebte nicht Joe Biden auf, sondern sein Amtsvorgänger Trump: Denn die Demokraten des regierenden Präsidenten verloren die Gouverneurswahlen im Bundesstaat Virginia, wo sie bisher regiert haben. Donald Trump jubelt - und ist seinem Comeback bei den Präsidentenwahlen in drei Jahren ein Stück näher gekommen. Eine erschreckende Vorstellung!

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)