15.10.2021 12:49 |

Täter wollte fliehen

Häftling schlug Aufseher: „Her mit dem Schlüssel!“

Einen Justizwachebeamten und drei Mithäftlinge verletzt hat ein junger Burgenländer im Gefängnis bei einem zum Scheitern verurteilten Ausbruchsversuch. Jetzt musste sich der achtfach Vorbestrafte dafür in Eisenstadt vor Gericht verantworten. Das Urteil - 22 Monate Haft - nahm der 31-Jährige ohne zu zögern an.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Handwerker, immer Arbeit. Eigentlich die idealen Voraussetzungen für ein geregeltes Leben. Doch dann verfiel Georg K. dem Alkohol und geriet immer mehr auf die schiefe Bahn. Mit gerade einmal 31 Jahren hat der Burgenländer bereits acht Vorstrafen in seiner Akte stehen.

Häftling drehte durch
Im Sommer dieses Jahres verbüßte der Tischler in der Justizanstalt Eisenstadt gerade eine 20-monatige Haftstrafe wegen Sachbeschädigung, als bei ihm alle Sicherungen durchbrannten. Während er in der Anstaltswerkstatt arbeitete, forderte der bisherige Musterhäftling einen Justizwachbeamten auf, ihm den Schlüssel zu geben: „Ich will raus.“

Dann schlug er den Aufseher brutal nieder, bedrohte mehrere Mithäftlinge mit einem Buttermesser. Die anderen Gefangenen leisteten dem verletzten Wärter Erste Hilfe und überwältigten K. - dabei wurden insgesamt drei Insassen von ihm verletzt. „Es war ein Hilferuf. Ich bin durchgedreht, hatte meine Medikamente abgesetzt“, so der Angeklagte, der nach dem Vorfall nach Krems-Stein (NÖ) verlegt wurde, beim Prozess in Eisenstadt. Dort entschuldigte er sich auch persönlich beim verletzten Aufseher und seinen früheren Mithäftlingen, die die Entschuldigung annahmen: „Passt schon.“

Zitat Icon

Hören Sie, in der Justizanstalt Eisenstadt gibt es doch psychologische Betreuung. Da hätten Sie sich doch jederzeit hinwenden können.

Die Richterin redete dem Angeklagten ins Gewissen.

Das Urteil von 22 Monaten Haft nahm der 31-Jährige nach kurzer Rücksprache mit seinem Verteidiger an.

Von
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 3°
Schneeregen
-3° / 3°
stark bewölkt
-4° / 3°
bedeckt
-4° / 3°
Schneeregen
-4° / 2°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)