28.09.2021 18:00 |

Diskutieren Sie mit!

MFG & KPÖ: Warum konnten Kleinparteien abräumen?

Sie sorgten für DIE Sensation am vergangenen Super-Wahlsonntag: Während die impfkritische MFG in Oberösterreich mit einem Ergebnis von 6,23% klar in den Landtag einziehen wird, überholten die Kommunisten in Graz sogar die alteingesessene ÖVP!

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sagte noch am Sonntag im krone.tv-Gespräch, dass das Wahlergebnis in Graz „nachdenklich“ machen sollte, hatte doch die KPÖ überraschend den ersten Platz errungen. Aber auch das Ergebnis in Oberösterreich sorgte für einen Knall: Die Impfgegner-Liste MFG schaffte locker die 4%-Hürde und wird damit in der Landespolitik mitmischen.

Denkzettel oder einfach besserer Wahlkampf?
Warum haben die Grazer und Oberösterreicher so gewählt? Ist das ein Denkzettel an die Bundesregierung oder machten die MFG und KPÖ einfach den besseren Wahlkampf? Und könnten beide Listen auch auf Bundesebene erfolgreich sein?

Das diskutieren Tobias Schweiger, der Bundessprecher der KPÖ, Dr. Michael Brunner (Bundesparteichef der MFG), Innenpolitik-Journalist Klaus Knittelfelder und Politikwissenschaftlerin Gerda Füricht-Fiegl am Mittwoch in #Brennpunkt mit Katia Wagner um 20:15 Uhr auf KroneTV. Schalten Sie ein!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)