24.09.2021 10:03 |

Kommentar

Rote Schlammschlacht

Liebe Leserin, liebe Leser, die Vorarlberger Sozialdemokraten geben derzeit ein desaströses Bild ab. Statt mit einer stringenten Oppositionspolitik machen die Roten derzeit nur mit Abhöraffäre, persönliche Animositäten, fehlender Kommunikation und Strategielosigkeit von sich reden. Mit Michael Ritsch hat sich nun auch das letzte echte Zugpferd von der „Löwinger Bühne“ verabschiedet - der mit der Abhöraffäre einhergehende Vertrauensverlust mache ihm eine weitere Zusammenarbeit unmöglich, daher lege er alle seine Landesparteiämter zurück. Wie es mit der Ländle-SPÖ weitergeht, ist derzeit noch völlig offen. Lässt sich der Bludenzer „Kandidat der Herzen“ Mario Leiter doch noch zu einer Kandidatur für den Landesvorsitz bewegen? Oder setzt sich der ungeliebte Thomas Hopfner am Ende durch? Wurschtelt vielleicht sogar Noch-Parteichef Martin Staudinger weiter? Oder übernimmt SPÖ-Frauenvorsitzende Michelle Feigl den - ausschließlich von Männern verursachten - Scherbenhaufen? Eines lässt sich indes jetzt schon prognostizieren: Gelingt der SPÖ kein echter Neuanfang, droht sie bei den nächsten Wahlen aus dem Landtag zu fliegen. In der jetzigen Verfassung wäre dieser Verlust verkraftbar. Dabei würde Vorarlberg ein starker politischer Player links der Mitte eigentlich sehr gut tun. Machen Sie‘s gut und bleiben Sie gesund. Herzlichst, Emanuel Walser 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)