18.09.2021 18:48 |

Kommentar

Interessante Persönlichkeiten

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Tolkiens „Herr der Ringe“ ist ja spätestens seit der Verfilmung durch Peter Jackson bekannt. Wenn Sie wissen wollen, wer in Vorarlberg den Titel „Herr der Boote“ hat, sollten Sie die Geschichte von Robert Schneider lesen. In Fußach hat unser Autor nämlich einen Bootsbauer besucht, der sein Handwerk von der Pieke auf gelernt hat. Raimund „Tschako“ Jäger hat dem Bregenzer Restaurant Weiss einen Besuch abgestattet und stellt das erfolgreiche Duo Milena Broger und Erik Pedersen vor, die nicht nur privat, sondern auch in der Küche ein eingespieltes Team sind. Am weitesten gewandert ist Rubina Bergauer und auch Sie hat mit Gletschermesser Günther Groß eine interessante Persönlichkeit getroffen. Der Experte befasst sich seit über 50 Jahren mit den Eisriesen und hat vom Vorstoß des Ochsentalgletschers in den 1970er Jahren bis hin zu den starken Rückgängen (46 Meter im Jahr 2019/20) alles erlebt. Seine gute Nachricht: Gletscher haben durchaus das Potenzial, sich zu erholen - dafür müssten allerdings auch die Rahmenbedingungen (niedrigere Temperaturen, viel Schneefall) stimmen. Frostige Temperaturen herrschen derzeit bei der SPÖ - zumindest unter gewissen Genossen. Ein angeblich heimlich aufgezeichneter Telefonanruf sorgt dort im Vorfeld des Parteitags für zusätzlichen Wirbel. Auf wenig Turbulenzen hofft hingegen Slalom- und Riesenslalom-Spezialist Thomas Dorner. Der 22-Jährige verrät, wie er im kommenden Winter den Sprung in den Weltcup schaffen will. Dies und weitere Geschichte finden Sie in der heutigen Printausgabe der „Krone“ oder auch online. Einen erholsamen Sonntag und viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen Sonja Schlingensiepen

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)