12.09.2021 14:44 |

MotoGP

Irres Duell mit Marquez! Premierensieg für Bagnaia

Der Ducati-Pilot Francesco Bagnaia hat am Sonntag beim Grand Prix von Aragonien erstmals in der Motorrad-Königsklasse gewonnen. Der Italiener lieferte sich mit Marc Marquez auf Honda auf den letzten vier Runden ein faszinierendes und beinhartes, aber jederzeit faires Duell. Sieben Mal griff der sechsfache MotoGP-Weltmeister an und zog kurzzeitig an Bagnaia vorbei, jedes Mal konterte der 24-Jährige aus Turin aber im Stile eines großen Champions.

Bagnaia ist im 13. Rennen der Saison bereits der achte unterschiedliche Sieger. Nach fünf Podestplätzen ist es aber ein Erfolg mit Ansage. WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich mit dem achten Platz zufriedengeben, bleibt aber klar in Führung. Der Franzose weist fünf Rennen vor Schluss 53 Punkte Vorsprung auf den neuen Zweiten Bagnaia auf.

Hier der Endstand:

Ein kleines Debakel erlebte die Familie Rossi. Der Ende Saison zurücktretende Superstar Valentino Rossi belegte den 19., sein Halbbruder Luca Marina den 20. Platz - bei 20 Klassierten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. September 2021
Wetter Symbol