11.09.2021 08:00 |

Suizidbericht 2020

Experte Haller warnt vor der „Ruhe vor dem Sturm“

Hat die Pandemie Auswirkungen auf die Suizidrate? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Vorarlberger Suizidbericht 2020, der am Freitag präsentiert wurde. Die etwas verblüffende Antwort lautet „Nein“. Dennoch warnt Psychiater Reinhold Haller, dass es sich möglicherweise um die „Ruhe vor dem Sturm“ handeln könnte.

Insgesamt 43 Menschen nahmen sich im Vorjahr in Vorarlberg das Leben. Das war gegenüber 2019 ein Rückgang um drei Personen, womit die Suizidrate weiter auf vergleichsweise niedrigem Niveau bleibt. Umgerechnet auf 100.000 Personen, liegt die Zahl bei 11,7. Statistisch haben sich Pandemie und Lockdowns nicht auf die Freitod-Rate ausgewirkt. Zurückgeführt wird dies auf unterstützende Maßnahmen während der Krise sowie kurzfristigen Solidarisierungseffekten in der Bevölkerung. „Flitterwochen-Effekt“ wird dies in der Fachsprache genannt.

Je länger die Pandemie dauert, umso mehr schwindet dieser jedoch. „Ähnlich wie bei anderen großen Krisen könnte die Suizidalität erst mit einer gewissen Verzögerung zunehmen“, spricht Psychiater Reinhard Haller, der Suizidbericht mit Primar Albert Lingg und Isabel Bitriol-Dittrich verfasst hat, von einer möglichen Ruhe vor dem Sturm. In der Gesellschaft sind hohe psychische Belastungen zu bemerken, die sich auf die Suizide durchschlagen könnten. Insbesondere Menschen in Gesundheitsberufen, mit psychischen Erkrankungen sowie Long-Covid-Patienten werden langfristige Unterstützungsangebote benötigen.

Zitat Icon

„Ähnlich wie bei anderen großen Krisen könnte die Suizidalität erst mit einer gewissen Verzögerung zunehmen“

Reinhard HALLER

Fast die Hälfte aller Menschen, die 2020 den Freitod wählten, waren zwischen 45 und 64 Jahre alt. Fast doppelt so viele Männer wie Frauen wählten den Freitod. 

Dietmar Hofer
Dietmar Hofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 19°
wolkenlos
9° / 23°
wolkenlos
10° / 22°
wolkenlos
10° / 22°
wolkenlos