02.09.2021 15:07 |

Mit 3-G und Abstand

FH Burgenland: Semesterstart mit eigenem Konzept

Mit dem bereits im letzten Jahr entwickelten „Safe FH“-Konzept soll auch im neuen Semester wieder für die Sicherheit aller Studierenden gesorgt werden. Das erfolgreiche Programm wurde an die neuen geltenden Corona-Bestimmungen angepasst. Rund 1000 Studierende starten diesen Herbst in den Hochschulalltag.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erneut müssen die Studierenden an den beiden FH-Standorten in Eisenstadt und Pinkafeld unter strengen Corona-Bestimmungen ins Semester starten. Auf die Bedürfnisse der rund 1000 Studienanfänger wurde besondere Rücksicht genommen. „Für uns war wichtig, unser Lehrangebot ohne Ausnahme umzusetzen und einen uneingeschränkten Studienalltag zu ermöglichen. Studierende und Mitarbeiter sollen dabei bestmöglich geschützt werden“, so FH-Geschäftsführer Georg Pehm.

Zitat Icon

Sicher und planmäßig studieren zu können, das ist seit März 2020 unser oberstes Ziel und ist es auch diesen Herbst.

FH-Rektor Gernot Hanreich.

Bewährtes „Safe FH“-Konzept
Das „Safe FH“-Konzept umfasst neben strengen Hygienevorschriften auch einen 3-G-Nachweis für den Besuch von Lehrveranstaltungen. Trotz aller Vorkehrungen wird immer noch verstärkt im Distance Learning gelehrt. „Wir hoffen aber auf einen baldigen Normalbetrieb und tasten uns vorsichtig an diesen heran“, heißt es. „Sicher und planmäßig studieren zu können, das ist seit März 2020 unser oberstes Ziel und ist es auch diesen Herbst“, erklärt Rektor Gernot Hanreich.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
3° / 7°
stark bewölkt
2° / 4°
bedeckt
3° / 7°
bedeckt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung