28.08.2021 13:07 |

Drei Stunden Wartezeit

Wieder kilometerlanger Stau vor Kärntens Grenzen

Einen langen Atem brauchen die Autofahrer dieses Wochenende wieder vor den Kärntner Grenzen. Weil in mehreren deutschen Bundesländern, in Teilen Hollands, Tschechien und der Slowakei die Sommerferien enden, wurde der Karawankentunnel am Samstag wieder zum Nadelöhr.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf der Karawanken Autobahn (A11) staute es sich am Samstag seit den frühen Morgenstunden auf beiden Fahrspuren. „In Richtung Adria hatten wir einen Stau von 12 Kilometer“, heißt es seitens Öamtc. Auf der slowenischen Seite hat es einen Stau von acht Kilometern gegeben. „Hier mussten sich die Autofahrer 1,5 Stunden bei der Ausreise und drei Stunden bei der Einreise nach Österreich gedulden“, wird vom Verkehrsclub ergänzt. 

Verzögerung bei Kroatienheimreise
Zudem staut es sich vor dem slowenisch-kroatischen Grenzübergang Dragonja. Rund eine Stunde Wartezeit müssen Heimreise in Kauf nehmen, außer sie versuchen auf einen der umliegenden Grenzübergänge auszuweichen. 

Staus auch am Sonntag erwartet
Auch am Sonntag prognostizieren die Experten aufgrund der Urlauberheimreise wieder regen Verkehr auf der Karawanken Autobahn. Ausweichen kann man über die Südautobahn (A2) und Tarvis oder ohne Anhänger über den Loibl- und Wurzenpass.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)