16.08.2021 12:19 |

Rennstall macht weiter

Skandal-Profi Winokurow kehrt zu Astana zurück

Der frühere Skandal-Profi Alexander Winokurow kehrt weniger als zwei Monate nach seinem Aus zum Rad-Rennstall Astana zurück. Das teilte die Mannschaft aus Kasachstan am Montag mit. Der 47-Jährige werde als Teamchef für die Saison 2022 verantwortlich sein und Entscheidungen über Fahrer, Mitarbeiter und sportliche Abläufe treffen. Winokurow war Ende Juni kurz vor dem Start der Tour de France abgesetzt worden, war dagegen aber juristisch vorgegangen.

Zugleich teilte Astana mit, dass das Team auch im kommenden Jahr in der WorldTour fahren wird. Die Eigner der einst von Winokurow mitgegründeten Mannschaft hätten entsprechende finanzielle Mittel bereitgestellt. Die Zukunft schien nach dem Ausstieg des kanadischen Co-Sponsors PremierTech zunächst fraglich.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol