Heißer Dreh mit Grant

Nicole Kidman: So denkt Urban über ihre Sexszenen

Adabei
15.08.2021 06:00

Nicole Kidman hat erst kürzlich einige heiße Szenen mit Hugh Grant gedreht, als beide für „The Undoing“ vor der Kamera standen. Auch mit ihrem „Big Little Lies“-Kollegen Alexander Skarsgard musste Nicole bereits vor der Kamera intim werden. Doch wie sie jetzt im Interview mit „E! News Daily Pop“ verraten hat, hat ihr Ehemann mit den heißen Sexszenen seiner Gattin kein Problem. 

„Mein Ehemann ist Künstler, er versteht also alles. Er mischt sich da nicht ein“, plauderte Nicole Kidman laut „Bang“ aus.

Für Keith Urban zähle vor allem das Ergebnis, so die Australierin weiter. „Er schaut sich die Serie ganz am Ende an, wenn sie bereits eine Show ist, geschnitten und so weiter. Er liest kein Drehbuch, er hat keine Ahnung was am Set abgeht, er hat seine eigene Karriere, die ihn ganz einnimmt. Er weiß nicht viel über das, was ich tue.“

Teamwork hält Familie zusammen
Der Country-Musiker und die Hollywood-Darstellerin sind seit 15 Jahren verheiratet und ziehen gemeinsam die Töchter Sunday Rose und Faith Margaret groß. Obwohl beide bereits bei ihrem ersten Treffen wussten, dass es Liebe auf den ersten Blick ist, zweifelten sie doch am Interesse des jeweils anderen. „Ich erinnere mich, dass ich dachte, ich stehe total auf ihn, aber er interessiert sich nicht für mich“, plauderte die 54-Jährige aus.

Mittlerweile stehe vor allem Teamwork auf dem Plan - vor allem, da beide Stars oft beruflich eingespannt sind. „Wir haben ein System ausgearbeitet, um die Familie zusammenzuhalten“, verriet Kidman kürzlich. „Wenn Keith nicht auf Tour ist, ist es viel einfacher. Er wird nächstes Jahr auf Tour sein, und dann arbeite ich einfach nicht mehr so ​​viel.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele