29.07.2021 12:06 |

Rechtsstreit beendet

Kinder von Udo Jürgens erhalten die Lied-Rechte

Die Geschwister John und Jenny Jürgens sind in Zukunft gemeinsam mit der Udo Jürgens Master AG zuständig für die Herausgabe neuer Alben. Dies hat das Bundesgericht in der Schweiz entschieden und damit einen seit 2017 dauernden Rechtsstreit beendet.

Das Bundesgericht bestätigt in seinem am Donnerstag veröffentlichten Urteil einen Entscheid des Zürcher Handelsgerichts. Die Udo Jürgens Master AG (UJM) hatte gegen die beiden Kinder des 2014 verstorbenen Musikers geklagt. Aktionäre der UJM sind die beiden Geschwister und der langjährige Manager des Musikers, der zwei Aktien mehr als John und Jenny Jürgens besitzt.

Die UJM klagte, dass die Rechte für die Veröffentlichung und Verwendung von Udo Jürgens Evergreens ebenso der Gesellschaft gehörten, wie die Masterbänder mit den Aufnahmen der unzähligen Titel. Beides ist notwendig, um beispielsweise über die Auflage neuer Alben bestimmen zu können.

Das Bundesgericht hat eine Beschwerde der UJM gegen das Urteil des Handelsgerichts abgewiesen. Es verneint, dass die Rechte für die Veröffentlichung auf die UJM übergegangen seien. Damit braucht es in Zukunft das Einverständnis der Geschwister und der Gesellschaft, um Platten herausgeben zu können.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol