17.07.2021 07:12 |

AK erstritt 6174 Euro

Personalleasing-Firma wollte Arbeiter loswerden

Um sich die Entgeltfortzahlung für einen Schlosser zu sparen, löste ein oberösterreichischer Arbeitskräfteüberlasser das Dienstverhältnis noch in der Probezeit auf. Der betroffene Burgenländer schaltete daraufhin die Arbeiterkammer ein. Vor Gericht verstrickte sich der Dienstgeber in Widersprüche, der Schlosser gewann.

Der Burgenländer musste am letzten Tag der Probezeit wegen gesundheitlichen Problemen das Krankenhaus aufsuchen und anschließend sogar die Heimreise vom Arbeitsort Tirol antreten. Seitens der Firma wurde danach immer wieder nachgefragt, wie es ihm gehe und wann er wieder komme.

Zitat Icon

Sollte es Fragen und Unregelmäßigkeiten oder dergleichen geben, dann können sich betroffene Arbeitnehmer an die Arbeiterkammer wenden.

AK-Arbeitsrechtsexperte Martin Sugetich

Kündigung während Spitalsaufenthalt
Einen Monat später folgte die Überraschung: Die Personalleasing-Firma hatte das Dienstverhältnis am Tag des Spitalbesuches aufgelöst. Der Fall landete daraufhin vor Gericht. „Im Zuge der Einvernahme vor dem Landesgericht Eisenstadt verstrickten sich der Dienstgeber, sein Disponent und eine weitere Mitarbeiterin des Dienstgebers jedoch in einige Widersprüche“, schildert der AK-Jurist Martin Sugetich, der den Betroffenen vertrat. Am Ende glaubte das Gericht dem Schlosser und sprach ihm 6174 Euro brutto zu.

Da die Firma bisher nicht zahlte, folgt nun noch ein Exekutionsverfahren.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 23°
wolkig
15° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
einzelne Regenschauer