400 Hausdächer kaputt

Allentsteig wurde vom Hagel regelrecht bombardiert

Der Hagelsturm mit Tennisball-großen „Körnern“ am Donnerstag wird viele Feuerwehren im Waldviertel in Niederösterreich länger beschäftigen. Eine am schwersten betroffenen Städte dürfte die Garnisonsstadt Allentsteig sein - dort wurden über 400 Hausdächer zerstört, manche von ihnen sogar zerfetzt. Mit Notreparaturen und Abdeckungen fingen viele Hausbesitzer an, die Feuerwehren halfen mit ihren Höhenrettungsgeräten, um die Hausdächer mit Planen notdürftig abzudecken. 

Ein Video vom Stadtsee zeigt, wie massiv die Hagelbomben auf die Stadt Allentsteig niedergingen:

Fast vollständig zerstört wurde die in dritter Generation geführte Allentsteiger Gärtnerei Hackl. „Man kann nur daneben stehen und zusehen, wie der Tennisball-große Hagel die Glashäuser zerstört. 99 Prozent ist hin“, schildert Adalbert Hackl die Katastrophe.

In der gesamten Geschichte seit 1938 passierte das der Gärtnerei noch nicht. Hackl ist nicht versichert, aber das sei Schicksal. „Gott sei Dank gibt es die Hilfe der Feuerwehr. Und ich habe einen sehr guten Freundeskreis, viele haben sofort ihre Hilfe für den Aufbau angeboten. Das gibt Hoffnung“, hebt der Gärtner auch das Positive in der Katastrophe hervor. 

400 Dächer beschädigt
Allentsteigs Bürgermeister Jürgen Koppensteiner schätzt, dass die Dächer von über 400 Wohnhäusern schweren Schaden genommen haben. Feuerwehren auch aus benachbarten Bezirken eilten den Allentsteigern zu Hilfe, um die Dächer zumindest notdürftig mit Planen abzudecken. Der Stadtchef dankt den vielen Helfern, die alles stehen und liegen ließen und den Hausbesitzern in der Not zur Seite stehen. Was Koppensteiner bereits jetzt auch schon beschäftigt: „Die Bauwirtschaft ist komplett ausgelastet bzw. ist die Materialbeschaffung eine echte Herausforderung. Wer wird die Dächer unserer Stadt zeitnah sanieren können?“, ortet der Stadtchef große Probleme. 

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 23°
einzelne Regenschauer
18° / 21°
starke Regenschauer
18° / 24°
Gewitter
18° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 19°
leichter Regen