24.06.2021 11:29 |

„Raubt mir nur Kraft“

Sepp Schellhorn zieht sich aus der Politik zurück

Der NEOS-Wirtschaftssprecher und Hotelier Sepp Schellhorn zieht sich aus der Politik zurück, wie er am Donnerstag auf Twitter bekannt gab. Die Politik raube ihm „nur mehr Kraft“ und setze „mittlerweile eine Überdosis Gift frei“, begründete der 54-Jährige seinen überraschenden Schritt. Schellhorn ist auch Hotelier in Salzburg und will sich nun auf seine unternehmerische Tätigkeit konzentrieren.

„Sehr geehrte Damen und Herren, ich beende mit heutigem Tag sämtliche politische Aktivitäten. Ich verlasse die politische Arena, weil ich zum einen meine ganze Kraft für meine Betriebe und meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauche“, schrieb Schellhorn in einem langen Thread. Zudem raube die Politik ihm diese Kraft „nur mehr“ und setze „eine Überdosis Gift“ frei. Auch von Twitter will Schellhorn sich verabschieden.

Nöte von Unternehmern „gingen an die Nieren“
In einer Aussendung und in den Einträgen auf Twitter erklärte der 54-Jährige, seine Belegschaft in der gegenwärtigen Situation eines Fachkräftemangels nicht länger alleinlassen zu wollen: „Gerade in der Gastronomie arbeiten wir derzeit alle am Anschlag mit leider wenig Perspektive auf Besserung.“ Er habe in den letzten Monaten der Pandemie Hunderte persönliche Gespräche geführt und Tausende E-Mails von Unternehmern in Nöten beantwortet, die ihm auch selbst „an die Nieren gegangen sind“.

Hotels in Goldegg, Bad Hofgastein, Sportgastein und Salzburg
Der „anhaltende Klassenkampf gegen die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber als vermeintliche Ausbeuter“ und die zunehmend kräfteraubende Stimmung in der Politik hätten ihn zuletzt in seinem persönlichen Entschluss bestärkt. Schellhorn hat Betriebe in seinem Heimatort Goldegg, in Bad Hofgastein, Sportgastein und in Salzburg. Viele Jahre fungierte er auch als Vorsitzender der Hoteliersvereinigung.

Meinl-Reisinger dankte für „unermüdlichen Einsatz“
Wie NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger bekannt gab, habe Schellhorn sie am Vortag darüber informiert, dass er sein Mandat zum Nationalrat zurücklegen werde. Sie dankte ihm für „seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten sieben Jahren“. „Was er und seine Familie in den letzten Jahren geleistet haben, hat meinen allerhöchsten Respekt und meine Bewunderung“, erinnert die pinke Parteichefin auch an Schellhorns persönlichen Einsatz in der Flüchtlingsfrage und für die Möglichkeit einer Lehre für junge Asylwerber.

Der Nationalrat verliert einen seiner prominenteren Abgeordneten. Schellhorn legt sowohl sein Parlamentsmandat als auch den Vorsitz bei den UNOS, der Wirtschaftsvertretung der NEOS, zurück. Kurz nach dem erstmaligen Einzug der NEOS in den Nationalrat war er nachgerückt und gehörte diesem fast sieben Jahren an. Der 54-Jährige fungierte unter anderem als Wirtschafts- und Kultursprecher des Klubs.

Bei Bundesversammlung nicht mehr angetreten
Bei der Bundesversammlung vergangenes Wochenende hatten die NEOS mit Christoph Wiederkehr und Andrea Klambauer zwei neue Stellvertreter gewählt. Schellhorn war nicht mehr angetreten. Landesrätin Klambauer übernimmt auch seine Funktion als Salzburger Landeschefin.

Loacker künftig auch für Wirtschaft zuständig
Schellhorns Mandat im Nationalrat übernimmt die Innsbrucker Gemeinderätin und Tirolerin Julia Seidl, die jüngst schon in den Vorstand der Bundespartei gewählt worden war. Zusätzlich Wirtschaftssprecher wird Sozial- und Gesundheitssprecher Gerald Loacker, wie die NEOS in einer Aussendung bekannt gaben.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol