20.06.2021 11:02 |

Kein Abschiebestopp

Türkise wollen bei Migration weiter Härte zeigen

Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorüber, da hat bereits wieder das Migrationsthema Einzug in der politischen Debatte gehalten. Und die Türkisen demonstrierten zum Weltflüchtlingstag einmal mehr Härte, von Debatten über Abschiebungen nach Afghanistan bis hin zu schnelleren Einbürgerungen.

Soll man Migranten nach Afghanistan abschieben, obwohl die Lage dort laut UNO unsicher ist? Die grüne Justizministerin Alma Zadić scheint über einen Stopp nachzudenken, sie regte jedenfalls eine Prüfung an - und legte den Türkisen damit einen Elfmeter auf: Denn Kanzler Sebastian Kurz rückte am Wochenende selbst aus, um den Vorschlag zurückzuweisen. „Ein Abschiebe-Stopp kommt definitiv nicht, das wird es mit uns nicht geben.“ Den zum Weltflüchtlingstag erhobenen Aufnahme-Forderungen erteilte Türkis ebenfalls eine Absage.

Und auch die von der SPÖ losgetretene Debatte um schnellere Einbürgerungen griff die ÖVP erneut auf – nicht zuletzt, um Zwietracht in der SPÖ zu säen: So appellierte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) an den roten Migrations-Hardliner Hans Peter Doskozil, in der Sache „jetzt die Notbremse zu ziehen“. Burgenlands Landeshauptmann solle sich am nahenden Parteitag gegen die SPÖ-Idee aussprechen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol